Esteban

Der süße Typ, der sich so häufig gerne in meiner Nähe setzt, heißt Esteban. Schöner Name, oder?

Wie er heißt, habe ich gestern herausgefunden. Er hat sich nämlich gestern bei einer Veranstaltung in der Reihe direkt vor mir hingesetzt, das heißt auch auf den Platz direkt vor mir. Am Anfang wusste ich nicht, was ich davon halten soll. Finde ich es OK? Oder stört es mich doch eher, wenn er seinen Platz immer so wählt? Naja... natürlich kann es sein, dass ich mir das Ganze nur einbilde, dass ich mich da in etwas reinsteigere, was gar nicht stimmt. Bzw. selbst, wenn er das immer macht und ich es mir nicht nur einbilde... was ist so schlecht daran? Vielleicht sucht er einfach einen Weg, mich anzusprechen, und hatte keine bessere Idee?

Vorlesung
Er hat mich dann irgendwann während der Vorlesung tatsächlich angesprochen, hat nach etwas gefragt, was er (angeblich) akustisch nicht verstanden hat... Ich konnte nicht wirklich auf die Frage antworten, denn ich war selber davon abgelenkt, auf seine Haare zu starren. Er hat echt so schöne Haare, so was sieht Frau selten bei einem Mann! Er hat dunkle, schöne, lockige Haare, sehr gepflegt... nicht zu lang, nicht zu kurz... fast perfekt! Ich hatte ja keine Ahnung, dass ich auf dunkle Locken stehe. Jedenfalls war ich in dem Moment, wo er mich angesprochen hat, abgelenkt und konnte als Antwort nichts Geistreiches von mir geben. Als die Vorlesung dann zu Ende war, hat er sich zu mir umgedreht, mir seine Hand gereicht und gesagt „Übrigens, ich heiße Esteban.“ Dabei habe ich festgestellt, dass er auch ein ziemlich schönes Lächeln hat. Dann hat er gefragt, wie ich die Vorlesung so finde, ob ich mit dem Stoff klar komme... und so kamen wir ins Gespräch.

Ich hoffe, bald kann ich Euch mehr von Esteban erzählen

30.5.11 16:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen